Linoleum und der ökologische Kreislauf

Was viele nicht wissen: In diesem Boden steckt mehr Natur als in vielen anderen! Denn Linoleum besteht überwiegend aus Leinöl, daneben auch aus Naturharzen, Kalksteinfeinmehl, Holz- und Korkmehl – weswegen es sich nach langer Lebensdauer durch Mikroorganismen vollständig zu Humus abbauen lässt. So schließt sich am Ende der natürliche ökologische Kreislauf wieder.

Während seines Lebens als Bodenbelag jedoch glänzt Linoleum vor allem durch seine schier unglaubliche Gestaltungsvielfalt, hinter der natürliche und naturidentische Pigmente stehen. Ein Boden, in dem deutlich mehr steckt, als man auf den ersten Blick sieht …


„Wir beraten Sie gerne persönlich. Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin oder lassen Sie sich in unserer Ausstellung inspirieren.“


Reinhold Lensing
Geschäftsführer, Tischler- und Parkettlegemeister